Rauszeit News / Frühling 2021


Liebe Kundin, lieber Kunde, liebe Rauszeit Freunde

Zu allererst - uns geht es gut. Oft werden wir danach gefragt. Die Agentur hat Arbeit, auch wenn einige Seminar auf die zweite Jahreshälfte verschoben wurden. Nicht alle Kunden können sich auf die Online-Variante einlassen. Wir sind zum Glück thematisch breit aufgestellt.

Über vieles liesse sich derzeit berichten, denn unsere Gedanken und Gefühle tanzen und Ideen spriessen. So geht es vielen da draussen, wie wir wahrnehmen. Durch Krisen entsteht viel Neues und Kreatives und zwar rasch.

Welche Ideen spriessen bei dir? Wir sind gespannt davon zu erfahren.

Persönliche Visionen

Wie Alan Curtis Kay einst sagte: The best way to predict the future is to invent it. Die beste Methode die Zukunft vorherzusagen besteht darin, sie zu erfinden.

Wir leben unser Leben vorwärts – ohne Zweifel. Es macht also Sinn sich eine schöne Zukunft zu wünschen und sie sich vorzustellen, beruflich wie privat. Und natürlich auch darüber hinaus, für die Menschheit, unsere Erde und die Natur!

So funktionierts: Schwelge oft in deiner Vision, träume von der Zukunft und «bade» in diesem grandiosen Gefühl. Dann folge intuitiv deinen Handlungsimpulsen. Genauso fallen dir Tipps und Unterstützung zu. So kommst du deinem Herzenswunsch stets näher. Ein Versuch ist es allemal wert. Vorbilder gibt es unzählige.

Denise Held ist ein gutes Vorbild, sie beschreibt wunderbar, wie sie sich durch die Visualisierung ihren Traum einer Familien-Auszeit verwirklichte - siehe nächster Abschnitt.

Genial, denn wir vermitteln die Technik in unseren «MY VISION» Coachings oder Seminaren. Wenn du also Lust hast, gezielt deine ganz persönliche Vision zu entdecken, dir den Weg dorthin ebnen möchtest, unterstützen wir dich individuell sehr gerne dabei.

Lese-Tipp: “Vom Herz zum Kopf und zurück”

Ein Text von Denise Held.

Kurz vor Weihnachten 2020 erreichte uns dieser grossartige Text von Denise aus dem Zugerland. Er hat uns berührt, denn er beschreibt die Art und Weise, wie auch wir immer wieder erfolgreich uns unsere Träume verwirklichen.

Trotz Selbständigkeit und Familie ermöglichte sich Denise den Herzenswunsch einer Familien-Auszeit. Es kam schlussendlich anders als angedacht und so dann genau richtig und passend für alle. Ihre Zuversicht, Fokussierung und auch Offenheit, brachten ihr ganz zufällig, immer wieder Impulse und Lösungen, welche ihr stets neue Türen für ihre Auszeit öffnete.

Das Visualisieren, der Optimismus und nicht zuletzt der Glaube daran, dass das Universum seinen Teil dazu beiträgt, haben Denise zu ihrer geglückten Auszeit verholfen. Lass dich inspirieren – es lohnt sich. Hier geht es zum Artikel KLICK.

Glückliche Wettbewerb-Gewinner

Wir konnten 2 Gewinner auslosen. Beide hatten uns ein tolles Bild von ihrem besten Corona-Rauszeit-Glücksmoment geschickt. Wir hatten uns mega darüber gefreut.

Andy hat den 1. Preis und somit ein Globetrotter-Magazin-Jahresabo gewonnen und Verena gewinnt den 2. Preis, eine Beratung- oder ein Coaching bei uns in der Rauszeit Agentur (oder online) von 60 Minuten!

Danke und nochmals herzliche Gratulation den beiden Gewinnern und aktiven Newsletter Lesern!

Das neue Reiseverhalten

Ein gefährlicher Virus reist um die Welt, wir Menschen müssen zu Hause bleiben und Flüge stornieren. Draussen atmet inzwischen der Planet auf.

Diese Krise bewirkt einen Reset. Sie zwingt uns zum Umdenken und ebnet zugleich den Boden für einen neuen Tourismus. So schmerzlich die Pandemie wirtschaftlich für die Branche ist: Sie kann – und muss – auch als Beginn einer neuen, nachhaltigeren Ära für den Tourismus verstanden werden, global wie lokal.

Die Trendstudie vom Zukunftsinstitut meint, dass anders als nach Kriegen oder Naturkatastrophen die Tourismusbranche schnell wieder zu operieren beginnen wird. In der Zeit nach der Krise wird es jedoch darum gehen, Reisenden Angebote zu unterbreiten, die ihnen sowohl Sicherheit als auch – und vor allem – Resonanz- und Transformationserlebnisse ermöglichen, orientiert an neo-ökologischen und gemeinschaftlichen Werten.